El fin de semana

Hallo ihr Lieben,
Unser Wochenende war relativ gechillt. Am Samstag haben wir ein bisschen die Stadt erkundet und haben uns einen großen Straßenmarkt angeschaut auf dem es wirklich alles gab. Hin und wieder konnte man einen Blick auf einen völlig überladenen und kitschigen Weihnachtbaum werfen. An denen hängt wirklich alles dran, riesige Figuren, glitzernde Girlanden und abartig hässliche andere Accessoires – und das alles bei 25 Grad im September;-)
Auch die Gerüche die von allen Seiten auf einen  stoßen sind außerordentlich interessant, leider ist es uns noch nicht gelungen sie zu identifizieren, aber ich glaube das ist auch einfach nicht möglich. Wenn man hier durch die Straßen schlendert muss man das in jeglicher Hinsicht mit sehr offenen Augen tun, der Verkehr ist für einen Fußgänger doch recht gefährlich und wenn man vor sich hinträumt würde es mich nicht wundern wenn man in einen Gulli hineinfällt (Deckel werden hier nämlich überbewertet);-). Man sieht auch unteranderem einfach mal 4 Personen + Hund auf nem einfachen Motorrad oder Roller!! Nach einem kleinen Shoppingbesuch im einzigen Einkaufzentrum der Stadt, wollten wir mit dem Taxi zurückfahren. Leider verstehen sie uns aber nicht und wir verstehen nicht warum;-) Ich glaube manchmal wollen sie auch einfach nicht.
 Am Sonntag sind wir dann wieder mit Maria Elena in die Kirche gefahren- sehr cool. Danach gab es super leckeres Essen (unteranderem Papaya Salat) bei dem wir uns sehr nett mit Maria Elena über deutsche Traditionen wie den Adventskalender, den Laternenumzug an Sankt Martin und über das verstecken von Eiern an Ostern, unterhielten. Auch versuchten wir uns das erste Mal am Wäsche waschen was sich dank der Waschmaschine und dem Trockner hier als relativ einfach erwies. Einige Klamotten hab ich dann allerdings noch versucht mit der Hand zu waschen sie sind bis jetzt noch nicht trocken!! Man muss dazu sagen dass sie seit gestern auf der Wäscheleine hängen- aber hier ist eh nichts wirklich trocken. Sogar die Seiten in den Büchern sind irgendwie feucht. Wir haben den Moskitos jetzt übrigens den Kampf angesagt- mit Teebaumöl. ( Mama ich bin gespannt, wenn’s klappt könntest du noch einmal ein Fläschchen herschicken;-)). Gestern Abend waren wir dann noch Sport (cambinar) auf ecuadorianisch treiben, ja ihr hört richtig, Sport! Ich muss dazu allerding sagen dass es einfach nur ein lockerer Spaziergang auf den Bomboli war. Der Bomboli ist ein Berg hier in Santo Domingo, von oben kann man auf die ganze Stadt herabsehen uns überall auf dem Weg stehen heiligen Figuren. Ziemlich cool und die Art des Sporttreibens sagt uns auch außerordentlich gut zu;-).
Gestern gab es hier anscheinend auch ein Erdbeben das man gespürt hat. Wir haben aber irgendwie nichts mitbekommen was alle ziemlich abartig fanden;-) Vielleicht ist unsere Verbindung zu Pachamama nicht ganz so intensiv;-).Heute Morgen haben wir dann unsere ersten Munecas (Puppen) fertiggestellt. Wir wollen jetzt so viele machen, dass wir jedem kleinen Kind aus den Casas eine schenken können.  Die Kinder in den Casas sind wirklich sehr süß auch wenn sie sich dauerend streiten, blären oder komische Sachen machen. Bei mir (Clari) haben sie heute einer Taube die Flügel mit einer Papierschere geschnitten, ich weiß nicht warum aber es hat ihnen anscheinend irgendwie Freude bereitet. Die Taube tat mir auch ein bisschen leid- würd mich mal interessieren ob sie die Spieleinheit überlebt hat. Ich hab einen Stift gekauft mit dem man auf die Tafel schreiben kann, dieser wurde heute auch gleich eingeweiht und kräftig Galgenmännchen gespielt. Ich hab natürlich vollkommen abgeloost weil ich die meisten Wörter einfach nicht kannte die sie sich ausgedacht haben;-). Ich bin mal gespannt wie lange der Stift hält;-).
Jetzt sind wir gerade ein bisschen dabei unser Wochenende zu planen, wir würden gern raus aus der Stadt an die Flüsse die es hier anscheinend gibt. Mal sehen obs klappt und wir jemanden finden der dort mit uns hingeht  oder wir herausfinden wie man dort hinkommt!

 

Buenas noches Freunde, machts guut!
Wir vermissen euch!
Fühlt euch gedrückt!!

2.10.12 03:59

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ela (4.10.12 11:46)
Buenas ihr zwei,

schön mal wieder soviel altbekanntes zu lesen. Es kommt mir vor, wie wenn ich drei Jahre zurück katapultiert werde und meine eigenen Einträge lese :P.
Die Gerüche ja...- belasst es dabei, zuviel wollt ihr gar nicht darüber wissen. Wünsch Euch viel Spaß am Wochenende bei eurem Ausflug und -Hey- das kriegt ihr ja wohl zu zweit hin, ihr braucht doch keinen Begleitschutz :P hahha. Für was hat der liebe Gott Euch Hände und Füße gegeben und ihr euch ein Wörterbuch gekauft.
Besos ela
PS: Kleiner Spanischexkurs: das was du unter Sport treiben beschrieben hast nennt sich "caminar" ohne "b"-spazieren gehen. "camino"- der Spaziergang .
Grüßle

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen