Haallöchen ihr Lieben,
So es gibt wieder einiges zu erzählen. Freitag gabs ne fette Geburtstagsparty im Casa, Ein Kind wurde ein Jahr, zu Feier des Tages machten sich alle Kinder schick und zogen ihre besten Kleider an. Alle mussten dem Gebburtstagkind ein Ständerchen singen (Dann hat er n Ständerle grigt  und war glücklich) auch ein deutsches war dabei. Als Höhepunkt wurde das Gesicht des Kindes in die riese Sahnetorte (die mindestens 3 Stunden in der Wärme gammelte) gedrückt. Gewaschen wurde es danach leider nicht, so das überall Sahne klebte. Am Freitagabend waren wir zu einer ecuadorianischen Grillparty eingeladen, es gab Unmengen an Fleisch und die wohl beste Guacamole die man sich nur vorstellen kann. Als kleinen Appertiv gab es leckeren Cuba LiebreJ Nach dem wir diese Berge an Fleisch verdrückt haben sind wir mit unserer Chefin und ihrem Freund noch in 2 Bars, hier wurde kräftig getanzt. Salsa, die guten haben uns aber eher ausgelacht- ich hab das Gefühl wir sind zu Deutsch für diese Hüftschwünge und diese Art zu tanzen- zu eng und zu emotional… ^^ war aber lustig das alles zu beobachten. Am Samstag waren wir mal wieder auf dem großen Markt hier und haben leckere Früchte eingekauft, Clari hat auch saugeile Flip Flops gekauft, Alina leider nicht sie hat einfach zu große Füße für dieses Land;-) Nachdem wir dann eine gute halbe Stunde durch die Stadt gefahren sind ( Der Busfahrer versicherte uns er würde ans Zentrum fahren) kamen wir am anderen Ende der Stadt irgendwo an und waren leicht genervt das der gute Mann uns für 25 centavos verkackt hat. So sind wir dann eben mit dem Taxi zurückgefahren. Am Sonntag waren wir dann an einem sehr schönen Fluss „ Rio San Gabriel“, mit vielen schönen Strohhütten, noch mehr süßen Kindern und toller ecuadorianischer Musik. Dort haben wir dann den ganzen Mittag verbraucht und uns auf den Steinen ein bisschen gesonnt. Leider hatten wir keine Badesachen dabei, aber die Frauen dürfen hier glaub eh nur in Hose und T-shirt zum Baden gehen. Am Montag gings dann wieder zum arbeiten Clari wurde von einem süßen kleinen Baby in den Ausschnitt gekotzt- und nein ich finde nicht das Babykotze gut riecht;-). Alina hat ein süßes Bild von einem Verehrer geschenkt bekommen auf dem „ Ich liebe dich sehr“ steht, sehr süß- der Junge ist etwa 6 Jahre alt. Dienstag und Mittwoch ging es Clari nicht so gut, bissl krank aber es geht ihr schon wieder gut! Morgen fahren wir nach Lacatunga, kommen am Samstag anscheinend wieder- es bleibt spannend;-)
Wir melden uns bald wieder
Küssle
Alina & Clari

12.10.12 06:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen